Yogaschule und Ayurvedazentrum
Ulrike Grunert
Yogalehrerin (SKA) und Ayurvedatherapeutin (SEVA)
E-Mail
telefon
09081 - 4316
Artikel der Rieser Nachrichten geschrieben von Bernd Schied und Bilder der Sendung im Juni 2011

Mit freundlicher Genehmigung von Bernd Schied

Nördlingen/Baden-Baden Für die Nördlinger Yogalehrerin Ulrike Grunert ist es inzwischen schon zur Routine geworden, in regelmäßigen Abständen ins Fernsehstudio des Südwestfernsehens nach Baden-Baden zu fahren und dort in der zweistündigen Nachmittagssendung „Kaffee oder Tee" rund zehn Minuten den Fernsehzuschauern Yoga nahezubringen. „Immer wenn Ulrike an der Reihe ist, gehen die Zuschauerzahlen nach oben", sagt die zuständige SWR-Redakteurin Gudrun Schulze gegenüber den Rieser Nachrichten, die in der vergangenen Woche die Gelegenheit hatten, Ulrike Grunert nach Baden-Baden zu begleiten.

Bereits seit 2007 gehört die Nördlingerin zum festen Expertenteam der Sendung, die an den Wochentagen zwischen 16 und 18 Uhr im SWR-Fernsehen läuft und sich bei den Zuschauern großer Beliebtheit erfreut. Die Einschaltquoten liegen konstant bei durchschnittlich sieben Prozent, was für eine Nachmittagssendung viel ist.
Über eine Buchveröffentlichung vor vier Jahren sind die Fernsehmacher auf die Yogaexpertin aufmerksam geworden und haben sie einfach angerufen und gefragt, ob sie Lust hätte, Yoga im Fernsehen zu präsentieren.
An diesem Dienstag hat Ulrike Grunert mit Edith Schweda und Thomas Krippner zwei „Yogis" mit ins Fernsehstudio gebracht, die spezielle Übungen für die Wirbelsäule „live" zeigen sollen.

Um 13.30 Uhr ist Treffpunkt in einem Trakt des riesigen Fernseh- und Rundfunkgeländes des SWR am Stadtrand von Baden-Baden. Wir werden von einer Betreuerin an der Pforte abgeholt und in die Redaktionsräume der Sparte „Service-Programme" begleitet. Man kennt sich, man duzt sich, die Begrüßung ist herzlich und vertraut.
Moderator ist diesmal Martin Seidler, den Ulrike Grunert gerne mag, weil er vor und während des Auftritts stets qualifizierte Fragen stellt und sich souverän und unaufgeregt gibt.

Es ist kurz vor 14 Uhr, Umziehen ist angesagt. Das Nördlinger „Team" verschwindet kurz, um „fernsehgerechte Outfits" überzustreifen. Die Farben der Kleidung müssen zum Studioambiente passen.
Der Aufnahmeleiter bittet anschließend zur Probe ins wenige Meter entfernt liegende „Studio 6", wo für Kaffee oder Tee feste Kulissen aufgebaut sind. Das Yoga-Team aus dem Ries nimmt die Plätze ein, Moderator Seiler geht mit Ulrike Grunert den Ablauf für die spätere Live-Sendung durch. Das ganze dauert keine fünf Minuten.
Was dem Beobachter sofort ins Auge sticht, ist die Professionalität des rund 20-köpfigen Fernsehteams. Man hat den Eindruck, hier kann eigentlich nichts schief gehen.
Es geht nochmals kurz in die Redaktionsräume auf eine Tasse Kaffee, bevor „Maske" angesagt ist. Es dauert rund ein halbe Stunde, bis Ulrike Grunert fernsehgerecht geschminkt ist. „Eine absolute Grundvoraussetzung für den Auftritt", sagt der Maskenbildner und verweist auf ein absolutes „no-go" vor der Kamera: glänzende Gesichter.


Es ist 16.40 Uhr. Der Live-Auftritt steht unmittelbar bevor. Ulrike Grunert wird auf dem Weg ins Studio vom Tontechniker „verkabelt", damit man sie hören kann, wenn sie die Yoga-Übungen erklärt. Um 16.47 Uhr schwenkt die Kamera in die Yoga-Ecke. Moderator Martin Seidler nimmt auf einem Sitzwürfel neben Ulrike Grunert Platz, die beiden Yogis zeigen bereits „Asanas", wie man im Yoga die einzelnen Übungsabläufe nennt. Die Yoga-Expertin wirkt absolut souverän, keine Spur von Aufregung. Es läuft reibungslos, keine Versprecher, keine Pausen zwischendrin - ein perfekter Auftritt. Um 16.57 Uhr ist Schluss.

Der Aufnahmeleiter ist zufrieden. Der Daumen seiner rechten Hand geht nach oben. Danach geht es zurück in die Redaktion, die Sendung läuft noch bis 18 Uhr weiter mit anderen Themen und Experten.
Auch Redakteurin Gudrun Schulze ist zufrieden. Mit ihr spricht Ulrike Grunert im  Vorfeld die Yoga-Themen ab. Beide haben mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt.
Noch ein wenig Small-Talk, kurz umziehen und das Gastspiel beim SWR-Fernsehen ist für diesen Tag beendet. Im September steht Yoga bei „Kaffee oder Tee" wieder auf dem Sendeplan. Über das Thema muss sich Ulrike Grunert noch Gedanken machen. (bs)

Mit freundlicher Genehmigung von Bernd Schied

 

..:: Impressum ::..